Konservative Anlagestrategie mit Kryptowährungen

Konservative Anlagestrategie mit Kryptowährungen

Zurückblickend auf die Goldgräberstimmung im Jahre 2017 im Bereich der Kryptowährungen bin ich heute deutlich weniger bereit, Risiken einzugehen. Trotzdem habe ich den Kryptomarkt nicht aus den Augen verloren und schaue auch dort gelegentlich bei der Suche nach neuen Anlagestrategien vorbei. In diesem Beitrag möchte ich dir meine konservative Anlagestrategie mit Kryptowährungen vorstellen.

Plattform

Damals noch frisch auf dem Markt und ohne KYC Regeln nutzbar, heute strenger, aber dafür mit riesigem Marktanteil. Die Rede ist von der Kryptobörse Binance*. Binance bietet verschiedene Anlagemöglichkeiten, eine Handelsplattform und spekulative Investitionsmöglichkeiten.

Stable Coins

Stable Coins sind Kryptowährungen mit minimalen Kursschwankungen. Daher auch der Name “Stable”. Es gibt mehrere Stable Coins auf dem Kryptomarkt.

Zinsen

Derzeit bietet mir Binance für die beiden Kryptowährungen USDT & BUSD attraktive Zinssätze zwischen 1,5 und 10% pro Jahr an. Zusätzlich ist es möglich, den Zinsertrag aut. erneut anzulegen, somit profitiere ich vom Zinseszinseffekt. Leider ist bei dem Zinssatz der maximale Kapitaleinsatz begrenzt. Ab einer bestimmten Menge reduziert sich der Zinssatz oder es kann kein weiteres Kapital eingesetzt werden. Es gibt jedoch immer wieder zeitlich beschränkte Angebote mit hohem und mittlerem Zinssatz.

Ertrag

In der Übersicht im Binance Portal stehen im Bereich “Earn” alle Informationen bereit. Dort ist das derzeit investierte Kapital und der Ertrag tagesaktuell einsehbar. Das nächste Bild zeigt die Liste der flexiblen Investitionen, welche jederzeit beendet werden können:

Zudem nutze ich die gebundenen Angebote, welche immer mal wieder angeboten werden:

Zusätzlich gibt es Produkte aus dem DEFI Staking Bereich. Hier ist das Risiko jedoch etwas höher. Auch dort gibt es flexible und gebundene Angebote. Diese sind in der Menge ebenfalls beschränkt:

Performance

Um die Gewinnquote zu erhöhen, hatte ich vor dem Erwerb der Stable Coins auf einen niedrigen Bitcoin Kurs gewartet und BTC gekauft. Als der BTC höher stand, habe ich gegen Stable Coins getauscht und somit zusätzlich Kursgewinne einstreichen können.

Cash & Trading

Bei der flexiblen Anlage können die Stable Coins jederzeit herausgenommen werden und stehen sofort zur Verfügung. Bei Trading Gelegenheiten habe ich also sofort Cash bereit und in ruhigen Zeiten bleibt es liegen und vermehrt sich langsamer.

Ausblick

Ich werde auch weiterhin bei niedrigen Kursen Bitcoin kaufen und bei Erreichen eines Kursgewinnes diesen in Stable Coins tauschen. Sofern es neue Rücksetzer gibt, würde ich dann wieder gegen Bitcoin tauschen. Soweit die Theorie, ich bin gespannt auf die Praxis.

Fazit

Die Konservative Anlagestrategie mit Kryptowährungen kann eine Möglichkeit sein, am Kryptomarkt teilzuhaben ohne die Volatilität aushalten zu müssen.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert