hochsensible Persönlichkeit
Hochsensible Persönlichkeit Bild: jcomp | Freepik.com

Die hochsensible Persönlichkeit (HSP)

HSP steht für die Abkürzung von “Hochsensible Person”, im englischen “High sensitive Person”. Die hochsensible Persönlichkeit oder Hochsensibilität ist den meisten Menschen bekannt. Leider ist das Bild der HSP stark verzerrt. HSP werden als weinerlich oder im negativen Sinne als empfindlich dargestellt. Das ist in etwa so, als würde man eine Insel beschreiben wollen, indem man lediglich eine Palme nennt. HSP ist genetisch bedingt. Häufig wird Hochsensibilität an die nächste Generation vererbt, es können jedoch auch Generationen übersprungen werden. Die Hochsensibilität wird über Hormone und Neurotransmitter gesteuert. Aktuellen Schätzungen zufolge ist etwa jede 5. Person ein HSP. In der Pubertät werden übrigens viele Eigenschaften der Hochsensibilität gedämpft.

Merkmale einer hochsensiblen Persönlichkeit

Die hochsensible Persönlichkeit verfügt über eine ganze Reihe von Eigenschaften. Leider kann es dazu führen, das HSP im sozialen Miteinander als Arrogant oder Altklug gesehen und teilweise bekämpft, gemieden oder ausgenutzt werden.
Einige Merkmale von HSP:

  • Denken gleichzeitig auf mehreren Ebenen
  • Beziehen mehrere Faktoren in eine Überlegung mit ein
  • Nehmen das gesamte Gefühlsspektrum war
  • Können schnell zwischen den verschiedenen Gefühlen hin und her wechseln
  • Haben eine sehr stark ausgeprägte Empathie
  • Beziehen kurz, mittel und langfristige Auswirkungen in ihre Entscheidungsfindung mit ein
  • Verfügen über eine starke ethische Ausprägung
  • Respektieren und schützen häufig die Tier und Pflanzenwelt
  • Können nur schwer gegen ihre Überzeugungen handeln
  • Können mit ungeplanten Überraschungen eher schlecht umgehen
  • Benötigen nach Phasen der Überreizung regelmäßige Erholungsphasen
  • Handeln strukturiert und planen den Tagesablauf
  • Denken sehr vorausschauend und sehen dabei auch den “Worst Case”
  • Verfügen über einen sechsten Sinn oder ein gutes Bauchgefühl
  • Finden oft sehr schnell Rechtschreibfehler in Texten
  • Verfügen über eine ausgeprägte Kreativität
  • Sind Weltmeister in der Problemlösung
  • Finden Lösungen die anderen ungewöhnlich erscheinen
  • Bringen Dinge sehr gut auf den Punkt
  • Haben einen ausgeprägten Fehlerscanner
  • Verbringen gerne Zeit mit hochsensiblen Tieren
  • Sind oder wirken auf andere introvertiert
  • Einige sind ambivertiert (Können zwischen Introvertiertheit und Extrovertiertheit wechseln)
  • Erkennen leicht die Stärken von anderen
  • Sind sehr gute Streitschlichter
  • Neigen zu vegetarischer oder veganer Ernährung
  • Hinterfragen gerne und schauen hinter die Kulissen
  • Mögen keine Anweisungen, wenn diese nicht logisch erscheinen
  • Empfinden einigen (lauten) Geräuschen gegenüber Abneigung
  • Geraten schnell in eine Reizüberflutung

Bist du hochsensibel?

Findest du dich in einigen oder sogar allen oben genannten Punkten wieder? Möchtest du mehr über HSP erfahren? Dann empfehle ich dir diesen Kanal.

Mein Umgang mit der eigenen Hochsensibilität

Das ich selbst eine hochsensible Persönlichkeit bin, habe ich schon vor einigen Jahren geahnt, jedoch erst vor einigen Monaten endgültig verstanden und akzeptiert. Erschwerend für die die Akzeptanz war zum einen die falsche Vorstellung von einer an die Gesellschaft angepassten Persönlichkeit. Zum anderen die Erkenntnis, dass das komplette Leben durch diese Eigenschaft gesteuert wird. Ich beschreibe es gerne als “Ein Beobachter in einem willenlosen Roboter”. Tatsächlich hilft mir die Akzeptanz und das Verständnis dabei, andere Menschen noch besser zu verstehen und mit ihnen umzugehen. In meiner beruflichen Tätigkeit setze ich meine Eigenschaften jetzt gezielter ein. Da ich zudem ein Scanner bin, bringt mich das beruflich in eine ganz kleine Nische. Deshalb achte ich in meinen Projekten auf eine zeitliche Begrenzung und ein umfangreiches Aufgabenspektrum oder hohes Auftragsvolumen. Ich nehme mir meine Auszeiten und achte auf Erholung.

Umgang mit HSP

Bist du selbst kein HSP, aber solltest dich trotzdem fragen, wie man am besten mit Hochsensiblen umgeht, möchte ich dir gerne meine Erfahrungen mitteilen:

  • Beziehe HSP immer in Entscheidungen mit ein, aber frage sie erst zum Ende der Diskussion
  • Frage sie, was sie über andere Personen denken
  • Beziehe sie mit ein, auch wenn das Thema nicht zu passen scheint
  • Ermögliche ihnen selbständiges Arbeiten und Handeln
  • Vermeide Abwertung oder Ausgrenzung
  • Langweile sie nicht mit monotonen Aufgaben

HSP und die Freiheit

Ich denke, HSP haben einen überdurchschnittlichen Wunsch nach Freiheit. Schon seit frühester Kindheit habe ich Schwierigkeiten mit den Vorgaben anderer insbesondere dann, wenn diese von deren eigenen Ängsten geprägt sind. Sie begrenzen mein Denken und Handeln.
Die Hochsensibilität hilft mir bei meinen Investitionen. Ich kann meine eigene Meinung und die Meinung anderer gut unterscheiden. Ich überdenke meine Entscheidungen regelmäßig und gestehe mir dabei auch Fehler ein. Meine Motivation ist der Austieg aus dem vorgegebenen Alltag. Deshalb beende ich diesen Beitrag mit den folgenden Worten:


Am Ende des Tages möchte ich aus dieser Begrenztheit aussteigen, meinen Tag komplett selbst und unabhängig gestalten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.