Wer bist du?

Wer bist du?

Monokultur hat Hochsaison. Sei wie andere es sagen and enjoy your part in the community. Individualisierung ist nur wichtig für die Produktvielfalt und alles weitere ist böse und ganz schlimmes Pfui. Sei wie der Affe und gehorche dem Alphatier, das von seinem Felsen auf dich herabschaut. Lass deine Talente ruhen, mach dir nicht deine eigene Realität, sondern bleibe assimiliert wie bei dem Kollektiv der Borg. Wenn du krank bist, behandle die Symptome und überlasse die Ursachenforschung den Esoterikern oder dem Zufall. Wer bist du? – Ein kritischer Beitrag zur Reise ins Ich.

Der Beginn

Wer hat dir die ersten Wörter beigebracht?
Wer hat dir das Rechnen beigebracht?
Wer hat dir gesagt, was dein Gehirn sonst noch zu lernen hat?
Wer hat dir gesagt was gut und was böse ist?
Wer hat mit Zuckerbrot und Peitsche Fixierungen gesetzt?
Wer hat dir gesagt, was gute Nahrung ist?
Wer hat dir gesagt, wer gut für dich ist?
Wer hat dir gesagt, wer schlecht für dich ist?

Die Erweiterung

Wer hat dir gesagt, dass Arbeit wichtig ist?
Wer hat dir gesagt, über wen du dich ärgern sollt?
Wer hat dir gesagt, wen du gut finden sollst?
Wer hat dir gesagt, wie man mit Kapital umgeht?
Wer hat dir gesagt, wie du dich zu verhalten hast?
Wer hat dir gesagt, welche Frisur zu dir passt?
Wer hat dir gesagt, welche Kleidung für dich richtig ist?
Wer hat dir gesagt, wie man seine Freizeit verbringt?
Wer hat dir gesagt, welche Produkte gut für dich sind?
Wer hat dir gesagt, was gute Werte sind?

Das Finale

Wer hat gesagt, dass du krank bist?
Wer hat dir gesagt, wie du gesund wirst?
Wer hat dir gesagt, was du richtig machst?
Wer hat dir gesagt, was du falsch machst?
Wer ist in dein Leben getreten?
Wer hat dein Leben verlassen?
Wer hat durch negative Erlebnisse dein Leben geprägt?

Nachgehakt

Warum wurden dir diese Dinge beigebracht? Was war das Motiv? Waren gute Ratschläge, Wertesysteme und Empfehlungen in Wahrheit auf Angst gebaut? Warum werden Dinge gelehrt, die zu weiten Teilen nicht relevant sind? Ist das, was “Alle” machen, immer das Richtige? Wie stark ist das Verlangen, anderen zu Gefallen und wann hat es angefangen? Was lernt man über die Erkenntnisse des Stockholm-Syndroms? Welche Ereignisse haben dazu geführt, grundlegende Entscheidungen zu treffen? Können Waffen für Frieden sorgen?

Wer bist du?

Fasse ich alles zusammen, bist DU die Summe der Erfahrungen, die andere zuvor gemacht haben. Aber ist da noch mehr? Ist da noch etwas übrig? Etwas mit einem Instinkt und ohne Wahrnehmungsfilter? Etwas, was allein durch ungefilterte Wahrnehmung bedingungslos existieren will?

Wer bist du?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.