Aktienkauf_01

Aktienkauf – AP Moeller-Maersk B

Aufgrund einer Bänderzerrung liege ich schon seit einigen Tagen flach. Da ich Langeweile doof finde, habe ich meine verbliebenen Gehirnzellen mal arbeiten lassen. Ich hatte kürzlich einen Container nach Paraguay geschickt. Und zwar zu einem unverschämt hohen Preis. Das brachte mich zu der Frage, welches Unternehmen eigentlich im Transport von Containern derzeit vom achtfachen Preis profitieren mag.

Spätzünder

Einige Unternehmen haben im Jahr 2021 enorme Wertzuwächse erfahren. Ich merke das natürlich erst jetzt. Vermutlich freut sich heute irgendwo auf der Welt ein Trader über seinen realisierten Gewinn.

Kaufgrund

Zunächst fehlte mir im Depot bei den Einzelaktien noch die Transport Sparte. Moeller-Maersk gehört hier zu den größten Unternehmen in diesem Bereich. Der Gewinn des Unternehmens wird sich im Vergleich zum Vorjahr erheblich gesteigert haben. Ich erwarte daher bei den morgigen Quartalszahlen eine weitere Kurserhöhung. Weiterhin gibt es ab November 2021 ein Aktienrückkaufprogramm. Auch sonst gehört das Unternehmen hinter der AP Moeller-Maersk B Aktie zu den stabilen Kandidaten.

Haltedauer

Sollte meine Spekulation der weiteren Kurssteigerung nicht aufgehen, werde ich bei einem fallenden Kurs nachkaufen.
Der Transportsektor hat in den letzten Jahren keine großen Gewinne eingefahren. Aktuell ist das Aufgrund von Containerknappheit und damit gestiegenen Frachtkosten jedoch anders. Solange dieser Zustand anhält, werde ich die Position halten. Andernfalls werde ich die Aktie verkaufen und ggf. bei niedrigeren Kursen erneut zugreifen.

Performance

Nachfolgend die Chartentwicklung der AP Moeller-Maersk B Aktie im Jahresrückblick:

AP Moeller-Maersk B Aktie

AP Moeller-Maersk B Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Keine Details

Ich bin kein großer Freund von Analysen auf Basis von Fundamentaldaten. Auch Chartanalysen wecken in mir keine Endorphine. Viel wichtiger ist für mich das Gesamtpaket. Und dieses ist für mich stimmig. In meiner Analyse werte ich immer zahlreiche Daten und Eindrücke aus. Am Ende entsteht daraus ein Bauchgefühl. Ich werde meine Technik in einem künftigen Beitrag näher erläutern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.